SPAGHETTI BOLOGNESE

Jeder liebt sie! Die original Bolo wird mit richtigem Rinderragout gemacht und schmort stundenlang. Wir sparen uns die Zeit, aber keinen Geschmack, mit meiner Version des Klassikers: Würzig, fruchtig und zum Wegsuchten!




SPAGHETTI BOLOGNESE

NUR 30 MINUTEN


FÜR 2

200 g Möhren

50 g Knollensellerie

1 kleine Zwiebel

2 Knoblauchzehen

3 EL Rapsöl

250 g Bio-Rinderhackfleisch

2 EL Tomatenmark

1 große Dose Tomaten, geschält (ca. 800 g)

1 Lorbeerblatt

Salz, Pfeffer

1/2 TL Zucker

1 EL Balsamicoessig

250 g Spaghetti

30 g Parmesan, gerieben

optional Petersilie


ZUBEREITUNG

Gemüse schälen. Möhren längs halbieren und in Halbmonde schneiden. Sellerie, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in heißem Öl ca. 1 Minute in einer Pfanne anschwitzen.


Hackfleisch zugeben und ca. 4 Minuten anbraten. Möhren zugeben und ca. 2 Minuten mit anbraten. Tomatenmark zugeben, kurz rösten und alles mit Dosentomaten ablöschen. Lorbeer, und Essig zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Alles ca. 15 Minuten, unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Tomaten ggf. mit dem Löffel zerdrücken.


Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente garen, abgießen und ca. 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudelwasser zur Soße geben und erneut abschmecken. Lorbeerblatt entfernen. Nudeln mit Bolognese, Parmesan und ggf. Petersilie anrichten.


TIPP

Ich mache am liebsten direkt die doppelte Portion Soße und friere einen Teil ein. Dann gibt's immer beste Bolognese auf Vorrat, wenn die Lust zum Kochen mal fehlt.

  • Pinterest - Schwarzer Kreis
  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon