SCHNELLER FLAMMKUCHEN MIT TOMATEN


Darf's was zum Knuspern sein? Dann ist der hier genau das Richtige. Und eins könnt ihr mir glauben, schmeckt besser als im Restaurant: Selbstgemachter Teig ohne Gehzeit, cremige Creme und fruchtige Tomaten lassen die Geschmacksknospen Samba oder Dub Step tanzen! Alles was du tun musst? Nur 20 Minuten Zeit aufbringen und dann reinhaun'!




"Ich bin ganz gerührt!", sagt der Teig.




SCHNELLER FLAMMKUCHEN MIT TOMATEN

IN NUR 25 MIN


ZUTATEN FÜR 2

250 g Mehl (Type 405)

125 ml Wasser

3 EL Olivenöl

Salz

400 g Cherrytomaten

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

150 g Ziegenfrischkäse

75 g Crème fraîche

1 EL Petersilie (TK)

Pfeffer

40 g Rucola (verzehrfertig)


ZUBEREITUNG

Backofen vorheizen (E-Herd: 225°C/ Umluft: 200°C). Inzwischen Teig aus Mehl, Wasser, Öl und 1 TL Salz zubereiten und anschließend ca. 5–10 Minuten kneten. Anschließend in 2 oder 4 Teile teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.


Tomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel halbieren und in Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken oder pressen. Crème aus Ziegenfrischkäse, Knoblauch, Crème fraîche und Petersilie glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Flammkuchen mit Crème bestreichen, mit Tomaten und Zwiebeln belegen und im Ofen ca. 15 Minuten knusprig backen. Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und mit Rucola belegt servieren.



REINGEHAUN'! LASST ES EUCH SCHMECKEN.


RESTKÜCHE:


Hier geht's zum Rezept für den restlichen Rucola: Pasta in cremiger Tomatensosse



  • Pinterest - Schwarzer Kreis
  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon